Hauptinhalt



Suchen & Filtern




Labormedizin

  1. Der besondere Fall

    Bauchschmerzen, roter Urin, Hyponatriämie

    Eine 29-jährige Frau stellte sich auf dem Notfall mit Obstipation, Nausea und krampfartigen Schmerzen vor, die sie seit drei Tagen nach Jakobsmuschelverzehr aufwies.
    Proietti Alessia, Fontana François, Tarnutzer Alexander A., Beer Jürg H., Minder Anna-Elisabeth
    14. April 2021
  2. Was ist Ihre Diagnose?

    Kardiale Dekompensation, Arthralgien und generalisierter Pruritus

    Ein 58-jähriger Patient sucht ärztlichen Rat aufgrund einer Gewichtszunahme und progressiven Dyspnoe mit Beinödemen. Er beklagt zudem einen seit Monaten fortschreitenden Juckreiz sowie generalisierte Arthralgien.
    Tsilimidos Gerasimos, Grandoni Francesco, Blum Sabine, Alberio Lorenzo, Rotman Samuel, Gavillet Mathilde
    31. März 2021
  3. Der besondere Fall

    Die vergessene Ursache einer schweren Hypokalzämie

    Ein 79-jähriger Patient stellte sich notfallmässig vor aufgrund von Schwindel und unsicherem Gangbild seit dem Vortag. Zudem berichtete er über zwei bis drei flüssige Stuhlgänge täglich, die schon seit längerer Zeit bestünden.
    Kool Nicoline, Kohler Sibylle
    31. März 2021
  4. Was ist Ihre Diagnose?

    Rhabdomyolyse nach Belastung

    Anhand zweier Patienten, die wegen Muskelschmerzen und Farbveränderungen des Urins nach körperlicher Belastung vorstellig wurden, werden Diagnose und Management der belastungsinduzierten Rhabdomyolyse aufgezeichnet.
    Dall'Aglio Andrea, Tran Christel, Jaccard Evrim
    17. März 2021
  5. Wie deuten Sie diesen Befund?

    PCR versus Stuhlkultur

    Die Labortechniken haben sich in den letzten Jahren gut entwickelt, besonders im Hinblick auf die Diagnose der akuten Diarrhoe, wobei es manchmal Schwierigkeiten bei der Interpretation der erhaltenen Ergebnisse gibt.
    Chevrier Florian, Croxatto Antony
    17. März 2021
  6. Übersichtsartikel

    Durchfall beim Reiserückkehrer

    Durchfall ist der häufigste Grund, nach einer Reise einen Arzt aufzusuchen. Um eine Überdiagnostik zu vermeiden, sind Kenntnisse zu möglichen Ätiologien, insbesondere in Zusammenhang mit der Symptomdauer, entscheidend.
    Künzli Esther, Neumayr Andreas, Eperon Gilles, Staehelin Cornelia, Kocher Claudine
    03. März 2021
  7. Wie deuten Sie diesen Befund?

    Die Blutkultur ist positiv. Wirklich?

    Die breite Verschreibung von Blutkulturen führt zum Risiko falsch positiver Ergebnisse, die 10% der positiven Blutkulturen ausmachen. Wie lässt sich zwischen Bakteriämie und Kontamination unterscheiden?
    Scotti Chiara, Castioni Julien, Garnier Antoine, Senn Laurence, Greub Gilbert, Gachoud David
    03. März 2021
  8. Wie deuten Sie diesen Befund?

    Die Blutkultur ist negativ. Wirklich?

    Fehlendes Keimwachstum nach dreitägiger Bebrütung eines Paars oder mehrerer Paare Blutkulturen reicht nicht aus, um eine Bakteriämie auszuschliessen, wenn ein präanalytisches oder analytisches Problem vorliegt.
    Scotti Chiara, Castioni Julien, Garnier Antoine, Senn Laurence, Greub Gilbert, Gachoud David
    03. März 2021
  9. Der besondere Fall

    Rezidivierende Meningoenzephalitis durch Amoxicillin/Clavulansäure

    Ein 76-jähriger Patient entwickelte drei Tage nach Hüftoperation unter perioperativer Antibiotikaprophylaxe einen akuten Verwirrtheitszustand, Kopfschmerzen, Fieber, Übelkeit, Erbrechen und eine Urininkontinenz.
    Seyfert Annette, Scherrer Michael, Hägele-Link Stefan, Tettenborn Barbara, Lienert Carmen, Schorl Martin
    03. März 2021
  10. Der besondere Fall

    Das Alport-Syndrom und seine Verwandten

    Die 42-jährige Patientin wird von ihrer Hausärztin zur nephrologischen Beurteilung zugewiesen, weil bei den gynäkologischen Kontrollen repetitiv eine Mikrohämaturie dokumentiert wurde.
    Henoch Friederike, Stauffer Anita, von Gradowski Markus
    03. März 2021