Hauptinhalt



Suchen & Filtern




Urologie

  1. Aktuell

    Behandlung des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms

    Die vorliegenden interdisziplinären schweizerischen Konsensempfehlungen können als Grundlage für eine gemeinsame Entscheidungsfindung an interdisziplinären Tumorboards und im Gespräch mit Patienten behilflich sein.
    Templeton Arnoud J, Amram Marie-Laure, Berthold Dominik, Beyer Jörg, Blaser Samuel, Burger Irene A., Eberli Daniel, Gillessen Sommer Silke, Grobholz Rainer, Küng Marc, Mattei Agostino, Omlin Aurelius, Papachristofilou Alexandros, Rentsch Cyrill A., Schaefer Niklaus, Schmid Hans-Peter, Stenner Frank, Wyler Stephen, Zilli Thomas, Cathomas Richard
    02. Dezember 2020
  2. Übersichtsartikel

    Blasenerhaltende Therapie beim Harnblasenkarzinom

    Bei ausgewählten Patienten ist eine blasenerhaltende Therapie mittels transurethraler Resektion der Harnblase und Radiochemotherapie möglich und stellt eine kurative Therapiealternative zur radikalen Zystektomie dar.
    Pratsinis Manolis, Hermanns Thomas , Lorch Anja, Papachristofilou Alexandros, Baumann Kim, Schmid Hans-Peter, Zwahlen Daniel, Omlin Aurelius
    26. August 2020
  3. Medizinische Schlaglichter

    Fluorochinolone unter Beschuss: Bedeutung für die Prophylaxe bei Prostatabiopsie?

    Aufgrund zunehmender Resistenzentwicklungen und vermehrter Bedenken hinsichtlich Medikamentensicherheit gerät der Einsatz von Fluorochinolonen immer mehr unter Beschuss. Welche Alternativen gibt es in der Urologie?
    Umbehr Martin H., Eich Gerhard, Müntener Michael
    03. Juni 2020
  4. Der besondere Fall

    Diabetes, Tumor, Infekt, Sepsis – und ein «confirmation bias»

    Ein 79-jähriger Patient wurde bei zunehmender Verwirrung via Rettungsdienst auf die Notfallstation zugewiesen.
    Kindler Rahel Maria, Studhalter Michael, Piso Rein Jan
    03. Juni 2020
  5. Übersichtsartikel

    HPV-Impfung: Update 2019 für die Impfberatung

    Die HPV-Impfung wurde weltweit ab 2006 eingeführt; sie hat eine deutliche Reduktion von Zervixdysplasien bewirkt. Nun gilt es, auch Knaben zu impfen, denn 20–30% der HPV-assoziierten Karzinomdiagnosen betreffen Männer.
    Dietrich Léna, Notter Julia, Huber Benedikt, Wallnöfer Astrid, Huang Dorothy, Wingeier Bernhard, Zeller Andreas, Deml Michael J., Pfeiffer Constanze, Suggs Suzanne, Jafflin Kristen, Fiorini-Bernasconi Cristina, Quach Adeline, Mäusezahl Mirjam, Spaar Anne, Lopetrone Flavia, Lang Phung, Sinniger Philipp, Navarria Isabelle, Yaron Michal, Itin Peter, Aebi-Popp Karoline, Bertisch Barbara, Plattner Thomas, Berger Christoph, Frey Tirri Brigitte, Tarr Philip
    27. März 2019
  6. Der besondere Fall

    Pneumaturie bei invasiv wachsendem Kolonkarzinom

    Ein 65-jähriger Patient wurde bei komplizierten Harnwegsinfekten und vor fünf Monaten einmalig aufgetretener Pneumaturie zur urologischen Abklärung zugewiesen.
    Süsstrunk Julian, Ochsner Alex, Müller Alex, Blarer Jennifer
    05. Dezember 2018
  7. Der besondere Fall

    Die arterio-venöse Malformation

    Ein 51-jähriger Patient stellt sich nach neu aufgetretenen, mehrmaligen Makrohämaturieepisoden und intermittierend starken Flankenschmerzen beim Urologen vor. Er leidet zudem an einer milden Hämophilie.
    Gnannt Ralph, Weibel Lisa, Pfammatter Thomas
    02. Oktober 2018
  8. Der besondere Fall

    Beta-hCG-Erhöhung beim Mann mit Status nach Seminom

    Ein junger Mann stellte sich zur Abklärung einer neu aufgetretenen Erektionsstörung in der Urologie vor. In der Vorgeschichte war seit Geburt eine Anorchie des rechten Hodens bekannt.
    Acemoglu Resat, Walter Philipp, Mingrone Walter, Rudofsky Gottfried
    20. Juni 2018
  9. Der besondere Fall

    Iatrogene Ureterläsion

    Wir beschreiben eine iatrogene Ureterläsion im Rahmen einer laparoskopischen Hysterektomie und Salpingektomie beidseits nach Antirefluxplastiken in der Kindheit. …
    Keller Nicole Claudia, Aurbach Kathrin, Schmid Seraina, von Toggenburg Friedrich, Hämmerle Beatrix
    24. Januar 2018
  10. Medizinische Schlaglichter

    Urologie: Prostatabiopsie: aber wie?

    Die weiterführende Abklärung bei suspektem prostataspezifischem Antigen (PSA) und/oder auffälliger ­digital rektaler Untersuchung hat sich im Laufe der letzten Dekade dramatisch verändert. Während vor…
    Müntener Michael, Umbehr Martin H.
    17. Januar 2018