Hauptinhalt



Zurück zur Übersicht
«Korrigendum»

Betrifft: Krapf R. Kurz und bündig. Swiss Med Forum. 2020;20(47–48):669–71.

In der SMF-Ausgabe 47–48/2020 hat sich im Text «Für Ärztinnen und Ärzte im Spital – Risiken der perku­tanen Nierenbiopsie: höher als angenommen?» ein ­bedauerlicher Fehler eingeschlichen. Statt «In 5% aller Fälle (2600 Patient[inn]en) folgte eine relevante ­Blutung, wobei in ebenfalls 5% eine Transfusion (52 Patient[inn]en) notwendig wurde.» müsste es richtig heissen «In 5% aller Fälle (knapp 2800 Patient[inn]en) folgte eine relevante Blutung, von welchen wiederum 5% (knapp 140 Patient[inn]en) transfusionsbedürftig waren.». Wir danken Dr. M. Rickenbach für den freundlichen Hinweis.

Die Fehler wurden in der Online-Ausgabe https://doi.org/10.4414/smf.2020.08644) und im Online-Magazin (https://medicalforum.ch/de/online-magazine) korrigiert.

Wir entschuldigen uns für die in den Printversionen vorhandenen Druckfehler.

Kopfbild: © Matthew Collingwood | Dreamstime.com

Published under the copyright license

“Attribution – Non-Commercial – NoDerivatives 4.0”.

No commercial reuse without permission.

See: emh.ch/en/emh/rights-and-licences/