Hauptinhalt

Ausgabe Nr. 2021/09-10

  1. Kurz und bündig

    Kurz und bündig

    Damit Sie nichts Wichtiges verpassen: unsere Auswahl der aktuellsten Publikationen.
    Krapf Reto
    03. März 2021
  2. Editorial

    Trauen Sie Ihren Blutkulturresultaten?

    Dürfen wir «positiven» und «negativen» Blutkultur­resultaten trauen? Blutkulturen gehören zur Standarddiagnostik für den Nachweis einer Bakteriämie. In der stationären Medizin werden sie routinemässig bei…
    Krause Martin
    03. März 2021
  3. Übersichtsartikel

    Durchfall beim Reiserückkehrer

    Durchfall ist der häufigste Grund, nach einer Reise einen Arzt aufzusuchen. Um eine Überdiagnostik zu vermeiden, sind Kenntnisse zu möglichen Ätiologien, insbesondere in Zusammenhang mit der Symptomdauer, entscheidend.
    Künzli Esther, Neumayr Andreas, Eperon Gilles, Staehelin Cornelia, Kocher Claudine
    03. März 2021
  4. Übersichtsartikel

    Bewegung gegen Depression und Angst

    Die körperliche Trainingstherapie stellt neben Psycho- und Pharmakotherapie eine wirksame Behandlungsoption bei psychischen Erkrankungen dar. Dieses Potenzial bleibt jedoch zu oft unerkannt.
    Brunner Emanuel, Trippolini Maurizio, Daurù Andreas, Egloff Niklaus, Schleifer Roman, Vancampfort Davy
    03. März 2021
  5. Wie deuten Sie diesen Befund?

    Die Blutkultur ist positiv. Wirklich?

    Die breite Verschreibung von Blutkulturen führt zum Risiko falsch positiver Ergebnisse, die 10% der positiven Blutkulturen ausmachen. Wie lässt sich zwischen Bakteriämie und Kontamination unterscheiden?
    Scotti Chiara, Castioni Julien, Garnier Antoine, Senn Laurence, Greub Gilbert, Gachoud David
    03. März 2021
  6. Wie deuten Sie diesen Befund?

    Die Blutkultur ist negativ. Wirklich?

    Fehlendes Keimwachstum nach dreitägiger Bebrütung eines Paars oder mehrerer Paare Blutkulturen reicht nicht aus, um eine Bakteriämie auszuschliessen, wenn ein präanalytisches oder analytisches Problem vorliegt.
    Scotti Chiara, Castioni Julien, Garnier Antoine, Senn Laurence, Greub Gilbert, Gachoud David
    03. März 2021
  7. Der besondere Fall

    Neugeborenes mit ­SARS-CoV-2-Infektion

    Es wird der Fall eines Neugeborenen mit positivem SARS-CoV-2-Abstrich beschrieben, das sich am ehesten ­(postpartal) bei den Eltern, die bereits positiv getestet worden waren, angesteckt hat.
    Sigaroudi Ali, Zeller Salome, Zeller Christoph
    03. März 2021
  8. Der besondere Fall

    Rezidivierende Meningoenzephalitis durch Amoxicillin/Clavulansäure

    Ein 76-jähriger Patient entwickelte drei Tage nach Hüftoperation unter perioperativer Antibiotikaprophylaxe einen akuten Verwirrtheitszustand, Kopfschmerzen, Fieber, Übelkeit, Erbrechen und eine Urininkontinenz.
    Seyfert Annette, Scherrer Michael, Hägele-Link Stefan, Tettenborn Barbara, Lienert Carmen, Schorl Martin
    03. März 2021
  9. Der besondere Fall

    Das Alport-Syndrom und seine Verwandten

    Die 42-jährige Patientin wird von ihrer Hausärztin zur nephrologischen Beurteilung zugewiesen, weil bei den gynäkologischen Kontrollen repetitiv eine Mikrohämaturie dokumentiert wurde.
    Henoch Friederike, Stauffer Anita, von Gradowski Markus
    03. März 2021