access_time veröffentlicht 21.06.2019

Glücksmehrung durch soziale Medien?

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Das hat uns gefreut

Glücksmehrung durch soziale Medien?

21.06.2019

Verpassen wir kurz und bündig etwas zum Lebensglück, wenn wir weiterhin auf soziale Medien wie Twitter oder Facebook verzichten?

Nein – zumindest trifft dies entsprechend einer soziologischen Analyse nicht für Adoleszente zu. Der Gebrauch sozialer Medien (bei mehr als 12 000 zwischen 10–15-jährigen Engländer[inn]en) konnte nicht als relevanter Prognosefaktor für ein glücklicheres Leben identifiziert werden.

PNAS, 2019

Verfasst am 24.05.2019.

Bild; ID 147099246 © Marian Vejcik | Dreamstime.com

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 15.05.2018

Vermindern Statine die Sepsismortalität?

veröffentlicht 13.07.2017

Statinunverträglichkeit

veröffentlicht 12.06.2017

Eine neue Waffe gegen einen hohen LDL-Cholesterinspiegel

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close