access_time veröffentlicht 05.06.2019

Interventionen erster Wahl bei schwerer Aortenstenose*

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Im Fokus

Interventionen erster Wahl bei schwerer Aortenstenose*

05.06.2019

  •  <50 Jahre: mechanische Klappen, falls Patient(inn)en eine lebenslange Antikoagulation nicht ablehnen
  •   50–70 Jahre: mechanische (vermehrt Blutungen, Thrombosen) oder biologische (erhöhte Rate an Degenerationen und Zweitinterventionen) Klappen
  •   >70 Jahre: Bioprothese oder TAVR (mehr Langzeitdaten vorhanden für Bioprothese)

* Besprechung der aktuell besten Option zwischen Patienten, Kardiologen und Herzchirurgen

N Engl J Med 2019

Verfasst am 02.05.2019

Bild: © Luchschen | Dreamstime.com

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 15.03.2018

Eine Publikations-«CASCADE»*

veröffentlicht 19.12.2017

Und in der Schweiz?

veröffentlicht 14.12.2017

Kann ein Medikament abgesetzt werden?

veröffentlicht 09.10.2017

Blutdruckdokumentation nach Beginn antihypertensiver Therapie

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close