access_time veröffentlicht 09.04.2019

Ist es nun so oder anders?

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Das hat uns nachdenklich gestimmt

Ist es nun so oder anders?

09.04.2019

In den 1990er Jahren wurde den postmenopausalen Östrogenen ein Schutz vor einer Demenzentwicklung nachgesagt [1] und bildete einen (der damals vielen Gründe) für einen Hormonersatz. Gemäss der finnischen, landesweiten Populationskohorte [2] ist aber – wenigstens in Bezug auf die Alzheimer-Demenz – das Gegenteil der Fall!

Allerdings war die Risikoerhöhung selbst bei Langzeitöstrogenen so klein, dass ein kausaler, individuell sich manifestierender Effekt zumindest zweifelhaft erscheint. Der Effekt war unabhängig vom mitverwendeten Gestagen vorhanden, aber für vaginal applizierte Östrogene nicht nachweisbar.

1 Neurology 1999

2 BMJ 2019

Verfasst am 11.03.2019

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close