access_time veröffentlicht 07.02.2018

Nicht jeder Abszess ist ein Abszess

Bild der Woche

Nicht jeder Abszess ist ein Abszess

07.02.2018

Ein überraschender histologischer Befund

Das Archiv des Swiss Medical Forum hat sich über die Jahre zu einer umfangreichen Sammlung von Fortbildungsartikeln entwickelt. Stöbern Sie jede Woche mit uns in dieser «Schatztruhe» …

Ein 94-jähriger Patient mit Status nach Prostatakarzinom wurde uns wegen eines Glutealabszesses zugewiesen. Wir fanden einen rötlich-violetten, etwa handtellergrossen, derben, in der Mitte prallelastischen Tumor gluteal links, intradermal liegend, leicht überwärmt, jedoch nicht druckdolent. Unter konservativer Therapie konnte eine Regredienz des Befundes beobachtet werden. Nach Wiederauftreten der Schwellung schritten wir zur operativen Sanierung und wurden durch den histologischen Befund überrascht (Abb. 1 und 2).

 

Abbildung 1 : HE-Färbung (mit freundlicher Genehmigung von Herrn Dr. med. H.-R. Zenklusen, Institut für klinische Pathologie und Zytologie, Dres. Boss und Spichtin, Basel)

Abbildung 2: Immunhistochemie (Chromogranin A; mit freundlicher Genehmigung von Herrn Dr. med. H.-R. Zenklusen, Institut für klinische Pathologie und Zytologie, Dres. Boss und Spichtin, Basel)

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 15.08.2018

Symmetrische subkutane Massen, vorwiegend im Nacken, im Gesicht und am Rumpf

veröffentlicht 08.08.2018

EKG bei Hyperkaliämie

veröffentlicht 25.07.2018

Akute Querschnittssymptomatik

veröffentlicht 11.07.2018

Zystoide Struktur im Thorax-Röntgen

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion