access_time veröffentlicht 10.03.2019

Wussten Sie?

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Wussten Sie?

Wussten Sie?

10.03.2019

Sie beurteilen einen 51-jährigen Mann mit erhöhten Lebertransaminasen und haben ultrasonographisch eine Fettleber diagnostiziert. Sein Body-Mass-Index (BMI) beträgt genau 30 kg/m2. Er konsumiert 2 dl Rotwein pro Tag. HbA1C = 6,6%, AST 120 U, ALT 150 U, alkalische Phosphatase, Bilirubin, Albumin, INR sind normal. Ferritin beträgt 384 μg/l (obere Norm ca. 300) und die antinukleären Antikörper sind mit 1:160 erhöht. Die wahrscheinlichste Diagnose ist:

A) Alkoholische Fettleber (AFLD)

B) Chronische virale Hepatitis

C) Hämochromatose

D) Nicht-alkoholische Fettleber (NAFLD)

E) Autoimmune Hepatitis

 

 

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close