Contenu principal



Retour à la page d'accueil

Replik

Sie beanstanden unsere Feststellung, dass ­Lubrikantien einen negativen Einfluss auf die Fertilität haben [1]. In dem erwähnten Absatz «fertility awareness» geht es um die Beratung von Frauen mit Kinderwunsch. Der Absatz ­behandelt vor allem das Wissen respektive Nichtwissen der Allgemeinbevölkerung, der behandelnden und zukünftigen Ärztinnen und Ärzte in Bezug auf fertilitätsoptimierende Massnahmen. Eine eingehende Diskussion der gametotoxischen Wirkungen der erhält­lichen Lubrikantien ist nicht Inhalt unserer Publikation.

Unbestritten ist, dass mehr als eine In-vitro-Studie einen deletären Einfluss gewisser Lubri­kantien auf die DNA-Fragmentation, Mobilität und Vitalität von Spermien nachgewiesen haben [2–7]. Diese Ergebnisse spiegeln sich in den «best practice guidelines» der «American Society of Reproductive Medecin» (ASRM) wider, in denen von der Anwendung von Lubrikantien auf Wasserbasis, Olivenöl und Speichel abgeraten wird. Lubrikantien auf Basis von Mineralöl, Rapsöl und Hydroxyethylcellulose können bei Bedarf angewendet werden [8].

Die von Ihnen zitierte Studie [9] ist im April 2018 publiziert worden und die Resultate sind durchaus interessant. Allerdings wurden in dieser Studie Kohorten aus zwei unterschiedlichen Studien analysiert. Ausserdem wurde nicht erhoben, ob Lubrikantien während der fertilen Phase angewendet wurden. Der wichtigste Kritikpunkt unserer Meinung nach ist, dass die Studie in einer fertilen Population durchgeführt wurde. Die Resultate auf eine infertile Population zu extrapolieren, ist aus unserer Sicht nicht angebracht. In derselben Ausgabe des British Journal of Gynaecology and Obstetrics wurde übrigens der Kommentar eines Autors publiziert, der die gleichen Schlüsse zieht [10].

Image d'en-tête: © Thomas Gowanlock | Dreamstime.com

 1 Kochen MM. Beeinflussen Gleitmittel die Fertilität wirklich? Swiss Med Forum. 2019;19(3–4:65.
 2 Kutteh WH, Chao CH, Ritter JO, and Byrd W. Vaginal lubricants for the infertile couple: effect on sperm activity. Int J Fertil Menopausal Stud. 1996;41:400–4.
 3 Anderson L, Lewis SE, and McClure N. The effects of coital lubricants on sperm motility in vitro. Hum Reprod. 1998;13:3351–6.
 4 Tulandi T, Plouffe L Jr, and McInnes RA. Effect of ­saliva on sperm motility and activity. Fertil Steril. 1982;8:721–3.
 5Agarwal A, Deepinder F, Cocuzza M, Short RA, and Evenson DP. Effect of vaginal lubricants on sperm motility and chromatin integrity: a prospective comparative study. Fertil Steril. 2008;89:375–9.
 6Steiner AZ, Long DL, Tanner C, and Herring AH. ­Effect of vaginal lubricants on natural fertility. ­Obstet Gynecol. 2012;120:44–51.
 7Mowat A, Newton C, Boothroyd C, Demmers K, ­Fleming S. The effects of vaginal lubricants on sperm function: an in vitro analysis. J Assist Reprod Genet. 2014 Mar;31(3):333–9.
 8Optimizing natural fertility: a committee opinion. Fertil Steril. 2013;100:631–7.
 9McInerneya KA, Hahna KA, Hatcha EE, et al. Lubricant use during intercourse and time-to-pregnancy: a prospective cohort study. BJOG. 2018;125:1541–8.
10Frishman GN. Counselling women about lubricants and intercourse.

Published under the copyright license

“Attribution – Non-Commercial – NoDerivatives 4.0”.

No commercial reuse without permission.

See: emh.ch/en/emh/rights-and-licences/