Contenu principal

1200
Retour à la page d'accueil
«Kein Fleisch am Knochen»

Kein Fleisch am Knochen

Leserbrief zu: Ulrich CT, Schär RT, Jesse CM, Fichtner J, Raabe A, Payer M, et al. Sagittale Balance und Haltungsinstabilität als Kriterien für Wirbelsäulenoperationen. Swiss Med Forum. 2021;21(31–32):536–40.

Mit einem eindrücklichen Titelbild lenkt das Swiss Medical Forum (SMF) auch fachfremde Augen zum Artikel zur sagittalen Balance. So etwas könnte ja eines Tages den eigenen alternden Rücken betreffen.

Die Überlegungen zur Wirbelmechanik lesen sich wie eine Fachdiskussion von Fahrradmechanikern, die an der Optimierung eines Bike arbeiten. Das ist ein wichtiger Beitrag, und was so fürs Bike erreicht wurde, geniesse ich gelegentlich.

Doch nach einem ersten Lesen habe ich ernüchtert Rückschau gehalten: Woran leiden diese Leute (Patientinnen und Patienten oder einfach Leute mit abnormer Haltung) eigentlich? Und wenn sie leiden: Ist es die im Autositz erworbene insuffiziente Muskulatur, ist es der dicke Bauch, die da ins Spiel kommen? Haben Operationswillige je eine Physiotherapie verschrieben bekommen? Fragen, zu denen kein Wort im Artikel fällt.

Scheinbar losgelöst von einer medizinischen Wirklichkeit wird hier eine Diskussion geführt. Da wirkt das kleine Kapitel «Wie gut ist die Evidenz in der Literatur?» wie ein Feigenblatt.

In der medizinischen Forschung ist die Ab­straktion «weg vom Individuum» gelegentlich wichtig, um einen Schritt weiterzukommen. Aus «allen Nieren, die auf der Abteilung liegen» können wir abstrahierend vielleicht etwas über eine Nierenerkrankung lernen.

In diesem Artikel, der vielleicht als Beitrag für eine Wirbelsäulenchirurgentagung denkbar wäre, fehlt aber das Fleisch am Knochen. Das suggeriert schon das Titelbild. Um einen Schritt voranzukommen braucht es mehr: nach klinisch relevanten Fragen fundierte Fakten, die folgen. Eben Fleisch am Knochen. Für eine Patientin / einen Patienten mit Knochen und Muskeln, Haut und Haar, Herz und Kopf muss sich der Blick weiten. Und das Titelblatt des SMF sähe dann wohl anders aus.

Der Autor hat deklariert, keine finanziellen oder persönlichen ­Verbindungen im Zusammenhang mit diesem Beitrag zu haben.

Image d'en-tête: © Thomas Gowanlock | Dreamstime.com;

Published under the copyright license

“Attribution – Non-Commercial – NoDerivatives 4.0”.

No commercial reuse without permission.

See: emh.ch/en/emh/rights-and-licences/