access_time veröffentlicht 26.05.2020

Altersabhängige ACE-2-Expression

Prof. Dr. med. Reto Krapf

COVID-19 Kurz und bündig

Altersabhängige ACE-2-Expression

26.05.2020

Selbst nach Korrektur für Komorbiditäten ist die Prognose bei Kindern und Jugendlichen mit Covid-19 viel besser. Gemäss den hier schon besprochenen Daten aus Frankreich besteht zwischen unter 20-Jährigen und 80-Jährigen ein 10 000-facher Unterschied des Risikos, an Covid-19 zu versterben [1]. Der Rezeptor für das SARS-CoV-2, das «angiotensin converting enzyme 2» (ACE-2), scheint zumindest an der wesentlichen Eintrittspforte, der Nase, bei Kindern und Jugendlichen signifikant weniger exprimiert [2]. Die Proben stammten aus prä-Covid erfolgten Entnahmen (2015–2018) in den USA (305 Individuen, 4–60-jährig, etwa die Hälfte mit Asthma). Ob diese verminderte Expression wirklich auch die geringere Anfälligkeit von Kindern und Jugendlichen bedingt, ist noch nicht bewiesen.

  1. Salje H , Tran Kiem C, Lefrancq N, et al. Estimating the burden of SARS-CoV-2 in France. Science. 2020 May 13;eabc3517. Online ahead of print.
  2. Bunyavanich S, Do A, Vicencio A. Nasal Gene Expression of Angiotensin-Converting Enzyme 2 in Children and Adults. JAMA. 2020 May 20. Online ahead of print.

© Siarhei Dzmitryienka | Dreamstime.com

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 18.02.2018

Benzodiazepine: Hospitalisationsrisiko Pneumonie

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close