access_time veröffentlicht 18.08.2020

Fokus auf … Akute neurologische Manifestationen bei COVID- 19

Prof. Dr. med. Reto Krapf

COVID-19 Kurz und bündig

Fokus auf … Akute neurologische Manifestationen bei COVID- 19

18.08.2020

  • Die Manifestationen treten meist zur Zeit der Virämie oder RNämie auf, sind aber aufgrund der bisherigen Beobachtungen sehr selten.
  • Kausalität nicht einfach zu beweisen: neurologische Erkrankung und nur zeitlich assoziiert mit COVID-19 oder wirklich Folge einer COVID-19­Erkrankung?
  • Zerebrovaskuläre Ereignisse (Endothelialitis, Hyperkoagulabilität, kardioembolisch)
  • Enzephalomyelitiden (virale Invasion)
  • Akute disseminierte Enzephalomyelitis (ADEM, para-infektiös)
  • Guillain-Barré-Syndrom (para-/post-infektiös)
  • Neuropathie des Nervus olfactorius (Anosmie, Hyposmie)

 

Ellul MA, Benjamin L, Singh B, et al. Neurological associations of COVID-19. Lancet Neurol. 2020 Jul 2;S1474-4422(20)30221-0.

© Luchschen | Dreamstime.com

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 18.02.2018

Benzodiazepine: Hospitalisationsrisiko Pneumonie

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close