access_time veröffentlicht 09.06.2020

Hyperaldosteronismus: Wenn es klar ist, ist es klar

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Kurz und bündig

Hyperaldosteronismus: Wenn es klar ist, ist es klar

09.06.2020

Gemäss dieser Arbeit und in Bestätigung der Richtlinien der «Endocrine Society (USA)» ist die Kombination von Hypertonie, Hypokaliämie, erhöhtem Plasma-Aldosteron und tiefem Plasma-Renin diagnostisch für einen primären Hyperaldosteronismus, sodass keine bestätigenden Tests mehr nötig sind. Solche Tests sind der NaCl-Infusionstest, ACE-Hemmer-Test oder Fludrocortison-Suppressionstest.

Wang K, Hu J, Yang J, et al. Development and Validation of Criteria for Sparing Confirmatory Tests in Diagnosing Primary Aldosteronism. J Clin Endocrinol Metab. 2020 Jul 1;105(7):dgaa282.

Bild: CDC/ Dr. H. Craig Lyerla

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close