access_time veröffentlicht 09.09.2020

Wirtsstoffwechsel und Tumormetastasierung: B12/Methylmalonsäure

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Kurz und bündig

Wirtsstoffwechsel und Tumormetastasierung: B12/Methylmalonsäure

09.09.2020

Die Methylmalonsäure, die unter Regulation des Vit­amin B12 in Succinat (Co-Enzym A) umgewandelt und in den Krebszyklus eingeschleust wird, kann ein Programm einer Tumorgenexpression induzieren, die in den Tumorzellen einen metastasierenden Phänotyp induziert. Die Tatsache, dass die Methylmalonsäure (als Derivat zirkulierender Fettsäuren) mit zunehmendem Alter ansteigt, könnte die altersabhängig erhöhte Inzidenz metastasierter Neoplasien (mit-)erklären.

 

Gomes AP, Ilter D, Low V, et al. Age-induced accumulation of methylmalonic acid promotes tumour progression. Nature. 2020 Aug 19. Online ahead of print.

© Jovan Vitanovski | Dreamstime.com

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close