access_time veröffentlicht 19.05.2020

SARS-CoV-2 kann Hunde infizieren

Prof. Dr. med. Reto Krapf

COVID-19 Kurz und bündig

SARS-CoV-2 kann Hunde infizieren

19.05.2020

Wie bei Hauskatzen gezeigt, scheinen auch Hunde grundsätzlich an COVID-19 erkranken zu können. Bei 2 von 15 untersuchten Hunden, die im Haushalt mit an COVID-19 erkrankten Menschen (Hongkong) lebten, jedoch asymptomatisch waren und blieben (auch in der Quarantäne), wurden SARS-CoV-2 gemäss RT-PCR («reverse transcription polymerase chain reaction») im Nasenrachenabstrich und eine Serokonversion nachgewiesen. Die Analyse der genetischen Sequenz der Viren beim Besitzer und beim Hund scheint eine entsprechend direkte Transmission zu beweisen. Sind Hunde auch ansteckend? Unbekannt, wie bei den Katzen.

Angesichts der Vorliebe von SARS-CoV-2 für Männer: Ist es nur Zufall, dass beide Hunde männlich, wenn auch einer davon kastriert, sind?

Sit THC, Brackman CJ, Ip SM, et al.Infection of dogs with SARS-CoV-2. Nature. 2020 May 14 [Epub ahead of print].

© Fotyma | Dreamstime.com

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 18.02.2018

Benzodiazepine: Hospitalisationsrisiko Pneumonie

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close