Hauptinhalt



Suchen & Filtern




Medizinische Onkologie

  1. Der besondere Fall

    PET-CT nach Grippeimpfung – ein leuchtendes Beispiel

    Wegen eines über Monate bestehenden trockenen Hustens erfolgte bei einem 59-jährigen Patienten mit Raucheranamnese eine Abklärung beim Hausarzt.
    von Graffenried Malgorzata, Engelbrecht Swantje, Rominger Axel, Steib Moritz
    15. Januar 2020
  2. Der besondere Fall

    Das Stiff-Person-Syndrom

    Ein 86-jähriger Patient wurde wegen zunehmender Immobilität hospitalisiert. Er klagte über Schmerzen und verhärtete Muskulatur in Beinen und Rücken. Zudem war es zu einem Gewichtsverlust von über fünf Kilogramm gekommen.
    Daetwyler Eveline, Daetwyler Stephan, Bönig Lutz
    18. Dezember 2019
  3. Der besondere Fall

    Helicobacter Heilmannii: seltene Ursache einer Antrumgastritis

    Eine 54-jährige Patientin wurde zur ambulanten Gastroskopie zugewiesen aufgrund seit zwei Monaten bestehender, rezidivierender, drückender, epigastrisch-gürtelförmiger Oberbauchschmerzen.
    Tiefenthaller Christian, Brand Stephan, Breitbach Thomas, Quentin Simon, Stenz Volker, Krause Martin
    18. Dezember 2019
  4. Der besondere Fall

    Tumor im vorderen Mediastinum, Bizytopenie, Agammaglobulinämie und lichenoide Hautläsionen

    Die notfallmässige Vorstellung des 69-jährigen Patienten erfolgte bei Allgemeinzustandsverschlechterung mit Husten, Dyspnoe, Fieber, Schüttelfrost und Makrohämaturie.
    Pron Maria Laura, Stadlmann Sylvia, Götschi Stefan, Beer Jürg-Hans, Erdmann Andreas
    18. Dezember 2019
  5. Übersichtsartikel

    Indikationen für künstliche Ernährung bei Palliativpatienten

    Die Entscheidung, ob eine künstliche Ernährung begonnen werden soll, muss stets in einem angemessenen Verhältnis zu den klinischen Zielen und zu den unerwünschten Wirkungen stehen.
    Pautex Sophie, Genton Laurence
    04. Dezember 2019
  6. Der besondere Fall

    Schwere Komplikationen einer beta-Thalassaemia major

    Bei Patienten mit unklarer mikrozytärer, hämolytischer Anämie aus der Mittelmeerregion, Asien, Afrika oder Lateinamerika sollte ein Thalass­ämiescreening durchgeführt werden.
    Schneider Christine, Zingg Tanja, Slavova Nedelina, Diepold Miriam, Xydias Theodoros, Flück Christa E., Rössler Jochen
    04. Dezember 2019
  7. Wie deuten Sie diesen Befund?

    Das karzinoembryonale Antigen bei Kolorektalkarzinomen

    Bei der Verlaufskontrolle 15 Monate nach der Operation eines Adenokarzinoms ist die klinische Untersuchung unauffällig, der CEA-Wert jedoch auf 6,8 mcg/l angestiegen. Wie deuten Sie diesen Befund?
    Geiger-Jacquod Anaïs, Digklia Antonia, Werner Dominique, Aebischer Oriane
    06. November 2019
  8. Wie deuten Sie diesen Befund?

    Der Nutzen des CA125-Tests

    Ein Screening mittels CA125 und endovaginalen Ultraschalls wird zurzeit für die Allgemeinbevölkerung nicht empfohlen. Es gibt aber Patientinnen, die von einem Screeningprogramm profitieren können.
    Gros Louis, Boulat Olivier, Sarivalasis Apostolos
    23. Oktober 2019
  9. Der besondere Fall

    Ungewöhnliche Metastasierung eines Mammakarzinoms

    Wir präsentieren hier den Fall einer ungewöhnlichen Metastasierung in den Gastrointestinaltrakt eines sechs Jahre zuvor diagnostizierten Mammakarzinoms.
    Stamm Adriana, Reich Johannes, Woelky Regina, Frauchiger Beat, Rodríguez Calero José Antonio, Rochat Philippe
    09. Oktober 2019
  10. Der besondere Fall

    Enzephalitis unter Cetuximab

    Einen Tag nach der ersten Cetuximab-Gabe wurde ein 70-jähriger Patient aufgrund akuter Verwirrtheit und Fieber hospitalisiert.
    Schäublin Margarete, Kotrubczik Nina, Marti Sarah, Tscherry Georg, Bächli Esther
    09. Oktober 2019