access_time veröffentlicht 27.03.2019

Fokus auf … Aspirationspneumonie: Prävention

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Fokus auf … Aspirationspneumonie: Prävention

27.03.2019

  • Antibiotika für 24 Stunden bei Komatösen nach Notfallintubation
  • Mindestens 8 Stunden nüchtern / 2 Stunden ohne klare Flüssigkeit vor Wahloperationen
  • Schluckabklärung nach Schlaganfall und nach Extubation bei mechanischer Ventilation
  • Magen- und Duodenalsonden von unsicherer Wirkung
  • Essenstechniken: so aufrecht wie möglich, Kinn nach unten, Kopfdrehung nach einer Seite, mehrere Einzelschlucke mit kleinen Volumina, aktives Husten nach jedem Schluck
  • Bei Hypertonie: ACE-Hemmer senken Aspirationsrisiko signifikant

NEJM 2019

Verfasst am 19.02.2019

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 20.03.2019

Fokus auf … Aspirationspneumonie: Prävention

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close