access_time veröffentlicht 15.04.2020

Katzen isolieren oder gar «shoot the cat»?*

Prof. Dr. med. Reto Krapf

COVID-19 Kurz und bündig

Katzen isolieren oder gar «shoot the cat»?*

15.04.2020

Von der Fledermaus zum Menschen zur Katze und dann wieder von dieser zurück auf die Katzenbesitzer/innen? Ein potentiell unangenehmes Szenario, das durch den Bericht der Ansteckung eines katzenartigen Raubtiers (Tiger) in einem Zoo in New York City Aktualität erhielt. Im Gegensatz zu Hunden, Schweinen, Hühnern und Enten liessen sich Katzen (und marderartige Tiere wie Iltisse) durch SARS-CoV-2 in Aerosolen infizieren. Das Virus scheint sich in Katzen effizient zu replizieren und es gibt Berichte, dass Katzen in Wuhan eine Serokonversion (also Immunantwort auf das SARS-CoV-2) aufwiesen. Die Autoren spekulieren, dass die Speziesunterschiede in der Anfälligkeit durch Unterschiede im Eiweiss des sogenannten «angiotensin converting enzyme 2», dem SARS-CoV-2-Rezeptor auf den Pneumozyten Typ II, bedingt sein könnte. Wie infektiös diese Katzen sind, ist noch unbekannt, aber von womöglich grosser Konsequenz.

*Katzenbesitzer/innen sollen beruhigt sein. Der Begriff hat gar nichts – kurz und bündig Offensichtliches – mit Katzen zu tun. Er bedeutet als Slang-Ausdruck «Erbrechen» und wird unter anderem im Klassiker «Dinner for one» – doppelbödig zwar – verwendet. Gibt es Leser/innen, die die Entstehung dieses Begriffes kennen?
Anmerkung der Redaktion, 30.04.2020: Bitte beachten Sie im Zusammenhang mit diesem Beitrag auch den unten stehenden Online-Kommentar der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST.

Shi J, Wen Z, Zhong G, Yang H, Wang C, Huang B, et al. Susceptibility of ferrets, cats, dogs, and other domesticated animals to SARS-coronavirus 2. Science. 2020 Apr 8 [Epub ahead of print].

Foto: © Kubangirl | Dreamstime.com

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 18.02.2018

Benzodiazepine: Hospitalisationsrisiko Pneumonie

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close