access_time veröffentlicht 11.05.2020

SARS-CoV-2: sexuell übertragbar?

Prof. Dr. med. Reto Krapf

COVID-19 Kurz und bündig

SARS-CoV-2: sexuell übertragbar?

11.05.2020

Im Gegensatz zu einer früheren* Beobachtung (kein Virusnachweis in der Spermienflüssigkeit [1]) findet eine andere, ebenfalls chinesische Studie, dass bei etwa einem Sechstel aller untersuchten COVID-19-Patienten der RNA-Nachweis mittels RT-PCR («reverse transcription polymerase chain reaction») in der Samenflüssigkeit positiv war, wobei der Prozentsatz positiver Männer mit dem Heilungsverlauf abnahm [2]. Immer wieder zu erinnern: Nachweis von RNA ist nicht gleichbedeutend mit replikationsfähigen, infektiösen Viren (siehe auch «Kinder weniger ansteckend?»). Diese offene Frage erfordert Klärung, unter anderem auch für die sichere Durchführung von oder Testung vor In-vitro-Fertilisationen.

* «früher» in Covid-19-Zeiten heisst: Wochen

  1. Song C, Wang Y, Li W, et al. Absence of 2019 Novel Coronavirus in Semen and Testes of COVID-19 Patients. Biol Reprod. 2020 Apr 16. [Epub ahead of print]
  2. Li D, Jin M, Bao P, et al. Clinical Characteristics and Results of Semen Tests Among Men With Coronavirus Disease 2019. JAMA Netw Open. 2020 May 1;3(5):e208292.

© Serge Mikheev | Dreamstime.com

Prof. Dr. med. Reto Krapf

Ähnliche Beiträge

veröffentlicht 18.02.2018

Benzodiazepine: Hospitalisationsrisiko Pneumonie

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close